Mainboard mit einer Batterie reparieren?

Vielleicht hat die eine oder andere es schon erlebt. Das Mainboard macht irgendwie Probleme booten. Vielleicht startet der Rechner beim zweiten oder dritten oder x-ten Versuch? Oder es ist noch wenigstens der Bios-Screen zu sehen? Vielleicht stellt es sich auch komplett tot!

In all diesen Fällen hilft erst einmal: Ruhe bewahren!

Ceep Calm And Buy A Bios-Battery.

Ich habe vor einiger Zeit ein auf ebay ein Paradebeispiel an Mainboard gefunden, dass aufgrund seiner Banalität umhaut!
Ein wunderschönes Asus ROG Strix Z270-f Gaming im mittelguten Zustand. Das Board hätte ohne den Fehler, in dem Zustand locker für 75 Euro weg gehen können.
Ich habe (inkl. Versand) es für 24 Euro geschossen.

Das Board bootete nicht, aber das Bios war erreichbar. Das Bios wiederrum hat manche Einstellungen nicht speichern wollen. Das alles war wirklich sehr dubios.
In dem nachfolgenden Video ist das Verhalten des Mainboards zu sehen. Leider ist mir erst nach dem Dreh aufgefallen, dass sich nicht einmal die Spracheinstellung speichern lässt.
Der naheliegendste Gedanke ist natürlich: Entweder ist der Bios-Chip keputt, oder die Bios-Batterie ist leer. Und dreimal dürft ihr raten, was der Fehler war.

Ganz gelegentlich ist es wirklich so einfach! Aber wirklich nur ganz selten. Meistens sind doch andere Defekte die Ursache für eine Ausfall.
Ich wünsche allen viel Glück mit ihren Mainboards. Und viel Spaß beim Daddeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.